FIRMUNG



Kontaktperson: Birgit Amann
Tel.: 0676 / 83240 8162




Firmung 17+
Du weißt, was du willst.
Du hast dein Leben in vielen Bereichen selbst in die Hand genommen.
Du weißt, auf wen du dich verlassen kannst, und wer dich im Leben festhält.
Er ist immer da.

Auf dem Firmweg erfährst du, wie du IHN in deinem Leben finden kannst.

Ihr werdet viel erleben
Am 31. Mai 2018 werden in Götzis wieder junge Erwachsene, die dann 17 Jahre oder älter sind, gefirmt. Die Firmkandidaten des Jahrgangs 2001 werden im September 2017 eingeladen und melden sich persönlich im Pfarramt an. Termin für die Anmeldung: 1. u. 8. Oktober 2017 von 18.00 20.00 Uhr. Auch ältere Jahrgänge, die noch nicht gefirmt sind können sich bis dann dort für die Firmvorbereitung anmelden.

Termine zur Firmvorbereitung:
Freitag, 13.10.2017, Startfest, 19:00 - 21:00 Uhr, Pfarrzentrum Altach

3x "Zu Gast sein" - Termin wird mit den jeweiligen Hauskreisen vereinbart.

2 Stunden Sozialeinsatz im Rahmen des Firmweges

Du kannst einen von diesen drei Terminen wählen und dich bei der Anmeldung in eine Liste eintragen.
02.12.2017 Einkehrtag im Bildungshaus St. Arbogast, 14:00 bis 21:00 Uhr
21.01.2018 Einkehrtag im Bildungshaus St. Arbogast, 14:00 bis 21:00 Uhr
08.04.2018 Einkehrtag im Bildungshaus St. Arbogast, 14:00 bis 21:00 Uhr

SO 15.04.2018 Stundenlauf in Götzis, Beginn mit dem Gottesdienst um 9:00 Uhr, Pfarrkirche Götzis

Die Firmprobe ist am Freitag, 25.05.2018 um 19:00 Uhr in der Pfarrkirche Götzis, die Firmung am 31.05.2018 um 17:00 Uhr ebenfalls in der Pfarrkirche Götzis.

Auf dein Kommen freut sich das Firmteam: PA Birgit Amann, Carolin Haas, Andrea Ponudic, Angelika Platzer-Trunk

 Termine FIRMVORBEREITUNG




Team:
Das Firmteam um PA Birgit Amann in Götzis, Rainer Heinzle und Pfarrer Rainer Büchel in Altach sowie weiteren engagierten Erwachsenen aus unserer Pfarrei Carolin Haas, Andrea Ponudic und Angelika Platzer-Trunk, werden diesen Weg begleiten.





Firmung 20. Mai 2017

Die Firmfeier am 20. Mai mit Dekan Anthony Payyapilli war ein Erlebnis der besonderen Art für die 57 Firmlinge aus dem Pfarrverband Altach-Götzis (davon 30 aus Altach).








Der Chor Panta Rhei bot mit geradezu sphärischen Klängen in der festlich geschmückten und dicht besetzten Götzner Pfarrkirche einen würdigen Rahmen für die Firmfeier, die von den Firmlingen mitgestaltet wurde. Dazu gehörte auch ein eigens formuliertes und von allen gemeinsam gesprochenes Glaubensbekenntnis in einer für die Jugend heute gebräuchlichen Sprache.
Mit seiner originellen „Predigt der beiden Müllsäcke“ brachte Dekan Anthony den Firmlingen die Wichtigkeit des praktizierten Glaubens näher. So zog er am Anfang der Predigt einen gelben und einen schwarzen Müllsack aus seiner Tasche um anhand der bei uns heute üblichen Mülltrennung auf ein verinnerlichtes Bewusstsein durch beständige Praxis hinzuweisen.


















Im Gegensatz zu seiner Heimat Indien, wo Abfall dort, wo er gerade anfällt, durch Wegwerfen „entsorgt“ wird, geschieht die Vermeidung und Trennung von Müll bei uns heute fast automatisch. Wenn diese Trennung nicht gemacht wird erlebt man dies als Mangel und es fehlt etwas, was uns allen als selbstverständlich erscheint.

Dies ist auch auf die Pflege des Glaubens z.B. beim regelmäßigen Gebet übertragbar. Dekan Anthony ermutigte die Firmlinge einen regelmäßigen Draht zu Gott in der Gebetspraxis einzuüben sodass dies für sie selbstverständlich wie eben die Mülltrennung wird.

Die von Angehörigen der beiden Pfarrgemeinderäte durchgeführte Agape im Anschluss bot den Firmlingen mit ihren Paten und Angehörigen sowie den übrigen Besuchern aus den beiden Pfarren Gelegenheit zum Gespräch und bildete einen geselligen Abschluss der Firmung.
Herzlichen Dank an alle die zum Gelingen dieser schönen Feier beigetragen haben.

Für das Firmteam der Pfarre St. Nikolaus, Altach
Rainer Heinzle