Was ist zu tun bei einem Todesfall?

Bei einem Todesfall treten für die Hinterbliebenen immer wieder Fragen auf, welche Schritte zu unternehmen sind. Nachstehend wollen wir Ihnen deshalb eine Information bieten.
aus dem Gemeindeblatt | SAMSTAG, 4. Mai 2007





1. Verständigen Sie bitte den zuständigen Arzt:
An Werktagen während des Tages entweder Gemeindearzt Dr. Hans Karl Berchtold, Götzis, Schulgasse 7, Tel. 64960 oder Tel. 0650/4014027 (privat) oder den Bereitschaftsdienst habenden Arzt. Während der Nacht sowie an Wochenenden und Feiertagen verständigen Sie bitte ausschließlich den Bereitschaftsdienst habenden Arzt zur Durchführung der Totenbeschau. (Bereitschafts-, u. Notdienste können Sie aus dem Gemeindeblatt oder aus der Tagespresse entnehmen). Gemäß Bestattungsgesetz ist die Leiche bis zur Durchführung der Totenbeschau am Sterbeort zu lassen.

2. Verständigen Sie bitte ein Bestattungsunternehmen:
. Bestattung Abel, Götzis, Hauptstraße 4, Tel. 05523/63612 oder 0664/3405782
. Wilhelm Ammann, Götzis, St.-Ulrich-Straße 2, Tel. 05523/52627 oder 0664/4508565
. Petschenig, Zentrale Bregenz, Tel. 05574/86966

oder ein anderes Bestattungsunternehmen Ihrer Wahl

3. Verständigen Sie bitte die Friedhofsverwaltung Götzis,
Rathaus, Bahnhofstraße 15, 2. Stock, Zimmer 17, Tel. 5986- 43. An Wochenenden oder Feiertagen: Tel. 0699/11818289 (Gaiser Martin).

4. Verständigen Sie bitte das Pfarramt Götzis
Tel. 62255-0

Beurkundung eines Sterbefalles:
Zur Beurkundung eines Sterbefalles ist das Standesamt des Sterbeortes zuständig. Dieses stellt die Sterbeurkunden und die Todesbestätigungen aus. Erforderliche Urkunden: Geburtsurkunde, Heiratsurkunde (gegebenenfalls den Nachweis der Auflösung der Ehe wie Sterbeurkunde, rechtskräftiges Scheidungsurteil), Staatsbürgerschaftsnachweis. In der Praxis erfolgt die Anzeige des Sterbefalls beim Standesamt und die Überbringung der Urkunden meistens durch das Bestattungsunternehmen.